Wooly-3-Schafe.jpg

Unsere Wolle ist

pure Natur ;-)

Natürliche Schurwolle vom spanischen Hausschaf für wolly. 

#naturschafe

Die Schafe leben in der freien Natur

Unsere Schafe sind Herdentiere und leben in der freien Natur. Ihr Lebensraum ist die offene Weide. Hier leben sie unter Obhut eines Hirten und ernähren sich von der umliegenden Vegetation. Einmal "abgefressen" ziehen sie zur nächsten Weide. Es wird nicht zugefüttert und nicht gespritzt. Die Schafe passen sich ihrer natürlichen Umgebung an und sind deshalb äußerst robust. 

Wooly-Schafherde.jpg
Wooly-Schaf-geschoren.jpg

#wollkleid

4 Kilo Rohwolle pro Jahr

Schurwolle stammt vom lebenden Schaf und wird einmal im Jahr geschoren. Unsere spanischen Schafe leben in Herden, werden von den Schafhirten betreut und von Ihnen auch traditionell geschoren. Dabei wird besonders auf einen sorgsamen Umgang mit den Tieren geachtet. Pro Schaf kann ca. 4 kg ungewaschene Wolle gewonnen werden. Das "Wollkleid" wird in einem Stück weiterverarbeitet.

#Nachhaltig

Nachwachsende Schafwolle

Einmal geschoren geht der Prozess ganz natürlich wieder von vorne los. Die Haare wachsen automatisch nach, wie das bei Haaren eben so ist. Ohne Zugabe von Dünger und Pestizide wie bei Pflanzen oder Zugabe von Kraftfutter wie bei Enten und Gänsen. Naturhaar von Tieren ist die natürlichste, reinste und unbedenklichste Füllung für Bettdecken.

Nachwachsende Schafwolle

Wooly-Merinoschaf-Spanien.jpg
Wolly-Merinowolle-gewaschen.jpg

#ohnechemie

Schonende Verarbeitung  ohne Chemie

Die rohe Schafwolle wird zuerst sortiert, dann schonend gewaschen und schließlich maschinell aufbereitet. Ein mechanischer Prozess, bei dem keine chemischen Zusätze oder Bleichmittel verwendet werden. Dieser Vorgang ist auch nur so möglich. Andernfalls würde der Fettgehalt der Wolle komplett heraus gewaschen werden und die natürlichen Eigenschaften gingen verloren.

#haltbarkeit

Schurwolle ist lange haltbar

Schurwolle ist von Natur aus strapazierfähig. Sie ist sozusagen das logische Produkt der natürlichen Umgebung der Schafe. Sie leben in der freien Natur und sind jeder Witterung und jeder Temperatur ausgesetzt. Dementsprechend robust ist auch die Schurwolle. Die Bettdecken behalten ihre Qualität bei richtiger Pflege über 10 Jahre. Und Pflegen heißt bei Schurwolle "regelmäßiges Lüften".

Wooly-Merinowolle-Schur.jpg
Wolly-Merinowolle-gewaschen.jpg

#kreislauf

Schurwolle ist zu 100 % biologisch abbaubar

Schurwolle kommt aus der Natur und wird am Ende ihres Gebrauches auch wieder von der Natur aufgenommen. Sie ist ein natürlicher Rohstoff und wird zu 100 % rückstandsfrei abgebaut. Sie belastet somit unsere Umwelt nicht. Wolle besteht aus der Eiweißsubstanz Keratin und Hornzellen, ähnlich wie unser menschliches Haar. Da wir unsere Schurwolle nicht chemisch behandeln, wird sie ganz einfach durch Mikroorganismen in den natürlichen Kreislauf zurückgeführt.